Follow CachePlanner on Twitter

CachePlanner Blog

Short Downtime
Thursday, 22. August 2013
Hey Cacheplanner users, we had a short downtime and some server errors the last couple of hours. We did a server upgrade and some things did not go like they should have (go figure...:)). We are back now and hope everything is ok. Sorry for the trouble!
Bugfix for GPX import
Saturday, 11. June 2011

We fixed a small bug in the GPX import process, which caused some uploads to fail. We hope this is fixed now. We are sorry any frustration this may caused to you....XML parsing is really annoying.

Feedback
Sunday, 13. February 2011

Today, we added a small feedback system. Just click on the button in the lower right corner or click the 'CachePlanner' logo at the top of the page. You will get a small textarea where you can leave things we need to know to make this website better. It's anonymous and you don't have to enter an email address (but it's needed if you want an answer from us).

New placement for map controls
Thursday, 10. February 2011

Google changed the design and usability of the map controls for zooming and map type selection in their latest version (3.4) of the Google Maps API. With these changes, we needed to adapt the layout of our site, so we moved the map type selection below the main header and centered the zooming and StreetView controls on the right.

First we wanted keep these two controls (zooming and StreetView) on the top right, but a litte bug (or feature, we are still not sure) prevented us from doing so. If we can resolve these issues, we will move them back up.

And talking of bugs, we got a nice little bug report from one of our users, helping us finding a bug in the upload process (thanks Jo!). Meaning, if you ever stumble over a bug on our site in the future, please let us know! Just write a short mail to info@cacheplanner.org. We are really thankful for these!

Ups, we are sorry! (Upload fixed)
Monday, 13. December 2010

We just discovered a severe bug in our Pocket Query import function, which made it impossible for some users to upload zipped Pocket Queries. We fixed that and it is working now. We are sorry for any inconvenience!

Wir haben eben einen ernsthaften Fehler in der Pocket Query Importfunktion gefunden, welcher es für manche Benutzer unmöglich gemacht hat, gezippte Pocket Queries hochzuladen. Wir haben den Fehler behoben, es funktioniert nun wieder. Wir entschuldigen uns, falls dies jemand geärget hat.

CachePlanner goes international!
Thursday, 09. December 2010

Good news everyone! This website is now also available in english. Your browser will choose the language by itself, but you can always set this manually by clicking the flag on the top right of the site (on the map view, not here in the blog).

Meine Damen und Herren, den CachePlanner gibt es nun auch in Englisch. Euer Browser entscheidet selbst intelligent (naja, meistens), welche Sprache er euch anzeigt. Falls das nicht klappt, oder ihr anderer Meinung seid, klickt einfach rechts oben (in der Kartenansicht, nicht hier im Blog) auf die Flagge und wählt eure Lieblingssprache aus.

Der Blog wird wohl weiterhin hauptsächlich in Deutsch geschrieben. Genau hab ich mir das aber noch nicht überlegt.

Wir haben 50 Benutzer - Partey!
Tuesday, 07. December 2010

Bis heute haben sich 50 Benutzer beim CachePlanner angemeldet. Ich hätte nie gedacht, dass es so schnell gehen würde. Vielen Dank an alle!

Wir arbeiten momentan hauptsächlich an der Beseitigung von kleineren Fehler und an der allgemeinen Robustheit der Seite. Jedoch planen wir schon das ein oder andere größere neue Feature. Weiter unten gibt es eine kleine Aufstellung der Ideen, die uns momentan den Schlaf rauben.

Wir möchten euch auch bitten, uns Wünsche und Anregungen, aber gerne auch Kritik, per Mail oder Twitter zu schicken. Wir sind für jede Kleinigkeit dankbar. Schließlich soll die Seite ja vor allem euch Spaß machen :)

Neue Features, an denen wir basteln oder die geplant sind:

Warum Google Maps?
Saturday, 04. December 2010

Ich bin schon mehrmals gefragt worden, warum gerade die Google Maps API die Grundlage für die Kartenfunktion des CachePlanners bildet und nicht eine andere API, zum Beispiel von Yahoo oder die OpenStreetMap. OpenStreetMap ist mit ihrem freien Grundsatz sehr reizvoll und durchaus zu unterstützen (wir bieten auch einen OSM Layer an), aber die grundsätzlichen Punkte, die für die Karte von Google spricht, sind aus meiner Sicht folgende:

Aber der für mich wichtigste Grund für die Google Karte: Sie fühlt sich am besten an. Warum? Justin O'Beirne hat die Antwort darauf: Sie ist am besten lesbar. Mehr nicht. Aber das ist für eine Karte wahrscheinlich die wichtigste Eigenschaft überhaupt.

Probleme mit dem GPX Import [updated]
Friday, 03. December 2010

Update: Die Gefahr ist vorüber, das Problem ist behoben. Die Datenbank darf nun wieder mit (allen) GPXen vollgeballert werden.

Wir haben ein paar Probleme mit dem GPX Import festgestellt, wenn es sich beim Input um original Groundspeak/Geocaching.com Wegpunkt (!) Dateien handelt (in der Regel mit der Endung -wpt.gpx). Wir haben schon eine Lösung für das Problem entwickelt, müssen diese aber noch etwas testen, damit sich nicht noch weitere Probleme einschleichen.

Ein positiver Nebeneffekt ist, dass dann auch nicht-Geocaching.com GPX Dateien importiert werden können, die sich mehr oder weniger an das Standard GPX-Format halten.

Wir melden uns, sobald die Gefahr vorüber ist! Der Rest der CachePlanners kann man natürlich weiterhin komplett verwenden (auch der GPX Import).

Verbessertes Deployment
Tuesday, 30. November 2010

Heute wird es ein bisschen technischer: Seit gestern Abend ist das Deployment des CachePlanners auf eine Kombination aus Fabric und git umgestellt. Das bedeutet, dass neue Versionen des CachePlanners noch schneller und einfacher von der lokalen Entwicklungsumgebung auf den Hauptserver gebracht werden können.

Fabric ist ein Python-basiertes Tool fürs Deployment und andere administrative Aufgaben. Wir verwenden es, um automatisiert lokal den git master branch auf den Server in einen eigenen deploy-Branch zu pushen, diesen mit dem master dort zu mergen (es ist nicht zu empfehlen, in den aktiv ausgecheckten Branch zu pushen) und anschließend den Apache neu zu starten.

from fabric.api import *

env.hosts = ['remote.hostname.de']
server_dir = '/server/dir'
local_dir = '/local/dir'

# push changes to deploy_master branch on gerd
# then merge into real master
def git_push():
    with cd(local_dir):
        local('git push planner master:deploy_master')
    with cd(server_dir):
        run('git merge deploy_master')

def reload_apache():
    sudo('/etc/init.d/apache2 reload')

# main task
def deploy():
    git_push()
    reload_apache()

Sehr einfach, aber auch sehr praktisch. Da wir parallel immer in einem experimental Brach neue Features entwickeln und Bugs beseitigen, ist der lokale master immer bereit auf den Server gepushed zu werden.

Außerdem unterscheiden nun die globalen Django Settings (das Backend vewendet Django) zwischen Entwicklung und Live-Server. Gelöst über eine einfache Abfrage des Hostnames. Hier ein kleines Beispiel:

import socket
hostname = socket.gethostname()
prod_host = ['gerd']

if hostname in prod_host:
    LIVE = True
else:
    LIVE = False

if LIVE:
    DEBUG = False
else:
    DEBUG = True

Bisher hielten wir zwei verschiedene settings.py bereit: Eine für die Entwicklung lokal mit SQLite und eine für den Live-Server mit MySQL, was nicht besonders schön war, da oft aus versehen neue Einstellungen vergessen bzw. alte überschrieben wurden.

Neue Features
Saturday, 27. November 2010

Ich habe den CachePlanner um ein paar neue Funktionen erweitert. Die größte Neuerung ist die Möglichkeit, sich per OpenID einzuloggen bzw. überhaupt erst seinen Account per OpenID zu erstellen. Leider können alte Accounts nicht auf OpenID Accounts umgestellt werden. Es besteht aber immer die Möglichkeit, per GPX Export seine Wegpunkte zu sichern, einen OpenID Account anzulegen und diesen Export wieder zu importieren

Was auch direkt eine weitere, neue Funktion anspricht: Es können nun auch, neben dem normalen Pocket Query Import, auch vom CachePlanner exportiere GPX Dateien wieder importiert werden. Dazu ist der Import von allgemeinen GPX Dateien, die sich an das Muster von geocaching.com halten, untersützt.

Und weitere, kleine Änderungen im Überblick:

Der CachePlanner Blog
Friday, 26. November 2010

Juhu, wir haben auch einen Blog. Man muss immer mit dem Trend gehen! :)

Hier gibts in Zukunft interessantes vom, über und mit dem CachePlanner. Schaut öfter mal rein!